Stadionverbot

Stadionverbot auch bei Freundschaftsspielen?

 

Die Rot-Schwarze Hilfe hat beim Fanprojekt Nürnberg nachgefragt, ob ein bundesweites Stadionverbot auch bei Freundschaftsspielen greift?

Laut Martin Spitzl (DFB-Sicherheitsbeauftragter) gibt es in den DFB-Statuten eine Spielstätten-Verordnung, die besagt im § 41 Absatz 2, dass für alle Vereine die sich im Lizenzspielbetrieb befinden (1. bis 3. Liga) das Stadionverbot grundsätzlich auf alle Spiele bezieht - Freundschaftsspiele werden dann zu "Bundesspielen".

Ausnahmenregelung: Falls es ein Benefizspiel ist, wo der Veranstalter nicht der gastgebende Verein ist.

Das bedeutet für Fans des 1. FC. Nürnberg: 10.07. Aue und 11.07. Erfurt gilt das Stadionverbot!!!