Hotline


Die RSH-Hotline (0163-1345085) ist bei Spielen des 1. FC. Nürnbeg, den ganzen Spieltag über erreichbar!

Verhaltensregeln für die Hotline:

Wer Probleme, Fragen usw. hat, kann uns gerne kontaktieren. Dabei spielt es vorerst einmal keine Rolle ob der/die Anrufer/in Mitglied ist oder nicht.

Dieses Angebot gilt auch für Gästefans, wenn Sie Probleme beim Auswärtsspiel in Nürnberg haben, solange keinem Glubb-Fan im Vorfeld der Problematik ein Nachteil entstanden ist.

 

 

Auch wenn du meinst, dass du unsere Hilfe nicht benötigst, ist es sinnvoll bei unserer Hotline anzurufen! Zum einen haben wir wahrscheinlich doch noch den ein oder anderen wertvollen Tipp für dich, zum anderen jedoch ist es für die Rot-Schwarze Hilfe wichtig, von allen Ereignissen zu erfahren, bei denen Glubberer mit der Polizei in Konflikt geraten. Nur wenn wir einen großen Überblick über die Geschehnisse haben, können wir bei unserer Öffentlichkeitsarbeit das Maximum erreichen.

Bei Nicht-Erreichbarkeit:

Sollte die Hotline nicht erreichbar sein, so schicke eine SMS oder sprich auf die Mailbox! Es reicht, wenn ihr kurz Euren Vor- und Zunamen nennt und eine kurze Darstellung gebt, um was für eine Sache es sich handelt.

Wir rufen keinen zurück, der nur mal angeklingelt hat und dadurch seine Nummer hinterlassen hat!


Tipp für Festgenommene:

Jeder Beschuldigte hat das Recht, einen Anwalt zu verständigen! Daher freundlich, aber bestimmt nach einem Telefongespräch verlangen! Fragt, bevor ihr anruft, wo ihr euch genau befindet und wie man die Dienststelle telefonisch erreichen kann! Fragt auch nach dem Namen des Sachbearbeiters und dem Aktenzeichen.